MISSING_TRANSLATION (TOPBAR.IMPERSONATE_ACT_AS)
Reconnect to nature
Home / Inspiration Main Page / Inspiration und Reportagen

Koreanische Zucchinipfannkuchen

18 May 2022

Bei Zucchini fällt die Ernte meist sehr üppig aus, und viele Früchte reifen gleichzeitig. Deswegen ist es immer gut, gleich eine ganze Sammlung von leckeren, abwechslungsreichen Rezepten parat zu haben. Dieses koreanische Pfannkuchenrezept ist im Handumdrehen fertig: das perfekte Mittagessen im Sommer, wenn es zu heiß ist, um allzu lange in der Küche zu stehen. Mit diesem schnellen Gericht lässt sich das eigene Gemüse trotzdem wunderbar genießen.

Nelson_Garden_Zucchini-pancake_Image_1.jpg

Zucchini, manchmal auch Squash genannt, schmecken natürlich frisch geerntet, eignen sich aber auch perfekt zum Einfrieren oder Einlegen – ideal, um den reichen Fruchtsegen zu verarbeiten. Zucchini sind köstlich in Suppen, Eintöpfen und gratiniert oder als knusprige Zucchinipuffer. Sogar backen kann man mit Zucchini. Probiere einfach nach Lust und Laune aus, was dir am besten schmeckt.  

Koreanische Zucchinipfannkuchen | Für 2 Pfannkuchen

300 g Zucchini

1 gelbe Zwiebel

100 ml Weizenmehl

50 ml Maisstärke

2 TL Backpulver

1 TL mildes Salz, z. B. Meer- oder Himalayasalz

Rapsöl zum Braten

Dipsauce

50 ml japanische Sojasauce

1 EL Zitronensaft

2 TL Sesamöl

1–2 Knoblauchzehen

1/2 Chili bzw. nach Geschmack

1 kleine Schalotte

Die Zucchini mit der groben Seite der Reibe hobeln. Die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Die Zucchini und Zwiebel in eine Schüssel geben und die anderen Zutaten zugeben. Mit einem Holzlöffel alles gut vermischen. Großzügig Öl in eine Pfanne geben und die Hälfte des Teigs zugeben. Den Teig mit einem Löffel so verteilen, dass er die Pfanne gleichmäßig füllt. Einige Minuten auf jeder Seite braten, bis der Pfannkuchen goldbraun ist. Den Pfannkuchen mit dem Pfannenwender lösen, falls er festgeklebt sein sollte. Entweder mit einem großen Teller umdrehen oder mit dem Pfannenwender wenden. Die Schritte oben mit dem restlichen Teig wiederholen.

Die Pfannkuchen achteln und mit Dipsauce essen.

Sauce

Knoblauch, Chili und Schalotte fein hacken und in eine kleine Schale geben. Die übrigen Zutaten zugeben und umrühren.

(Auf dem Bild ist der Pfannkuchen zusätzlich mit Sesamsamen und Streifen von Frühlingszwiebeln garniert)