Ihr Anbau-Assistent - Nelson Garden
  • Jetzt kaufen - Später bezahlen
  • Gratis Retouren
  • Gegründet im Jahr 1933

Die Grundlagen der hydroponischen Kultivierung - was man ohne Erde anbauen sollte

18 August 2021

Hydroponischer Anbau bedeutet ein Anbau ohne Erde und ist eine perfekte Lösung für den Indoor-Gärtner mit begrenzter Zeit und begrenztem Platz. Sie können fast alles ohne Erde anbauen. Davon abgesehen gibt es einige Sorten, mit denen es einfacher ist, erfolgreich zu ernten. In diesem Beitrag erfahren Sie alles, was Sie über hydroponischen Anbau wissen müssen und welche Pflanzen sich am besten für den Indoor- und Anbau im Wasser eignen.

Warum Sie Blattgemüse ohne Erde anbauen sollten

Schnell wachsendes Blattgemüse eignet sich besonders gut für den hydroponischen Anbau. Aufgrund ihres kurzen Lebenszyklus ist es einfacher, während der gesamten Wachstumsperiode eine gute Wasserqualität aufrechtzuerhalten. Hydroponische Anbausysteme, wie unsere Harvy Kultivierungsbox eignen sich hervorragend für den Anbau von Gemüse, welches i.d.R. bereits nach wenigen Wochen geerntet werden kann.

Salat eignet sich daher hervorragend für den hydroponischen Anbau, insbesondere für Sorten, die lockere Köpfe bilden. Auch Blattsalatsorten sind eine praktische Wahl, da Sie diese Blatt für Blatt ernten können. Gemüse, wie zum Beispiel Mangold, und verschiedene Kohlsorten sind ebenfalls schnell wachsende Alternativen, die sich gut für den hydroponischen Anbau eignen. Sie sind nicht nur einfach anzubauen, sondern auch tiefwachsend, was praktisch ist, da sie keine zusätzliche Unterstützung benötigen.

nelson_garden_the_basics_of_hydropnic_cultivation_blog_post_image_2.jpeg

Warum Sie Kräuter ohne Erde anbauen sollten

Kräuter wachsen relativ schnell und haben eine praktische Größe für den hydroponischen Anbau. Der Anbau von Kräutern in Wasser ist eine besonders gute Wahl, da sie i.d.R. in Erde schnell austrocknen. Bei hydroponischer Aussaat haben sie immer Zugang zu Wasser. Beispiele für anzubauende Kräuter sind Basilikum, Thymian, Koriander, Petersilie und Salbei.

nelson_garden_the_basics_of_hydropnic_cultivation_blog_post_image_3.jpeg

Warum Sie Tomaten und Chili ohne Erde anbauen sollten

Viele Tomaten, die in Supermärkten gekauft werden können, werden ohne Erde angebaut. Wählen Sie beim Indoor-Anbau vorzugsweise eine niedrig wachsende Sorte, wie Strauch- oder große Tomaten. Gleiches gilt für Chilipflanzen.

Denken Sie daran, dass Tomatenpflanzen eine lange Wachstumsphase haben, bevor sie Früchte tragen, und die Pflanze bis zur letzten Ernte einen regelmäßigen Zugang zu Nährstoffen benötigt. Speziell für Tomaten und Chilis gibt es spezielle Pflanzennahrung.

Kann ich Blumen ohne Erde kultivieren?

Die meisten Leute, die hydroponisch anbauen, verwenden die Methode, um essbare Pflanzen zu züchten. Es ist aber auch möglich, Blumen zu züchten. Viele Blumen gedeihen in Hydrokulturen, wie zum Beispiel Kresse und Geranien.

nelson_garden_the_basics_of_hydropnic_cultivation_blog_post_image_4.jpeg

Kann ich mehrere Pflanzen in einem Hydrokultursystem anbauen?

Sie können mehrere Pflanzensorten im selben Kultivierungssystem anbauen, wie zum Beispiel der Harvy Kultivierungsbox. In diesem Fall ist es ratsam, Pflanzen mit ungefähr gleichem Nährstoffbedarf und ähnlicher Entwicklungszeit zu wählen.