Ihr Anbau-Assistent - Nelson Garden
  • kundenservice@nelsongarden.de
  • 0800 001 01 67

Ohne Erde kultivieren – Ein Leitfaden für Hydroponik-Systeme

10 December 2020

Sind Sie es leid, große Säcke Erde vom Fachhandel nach Hause zu schleppen? Mit Hydroponik-Systemen können Sie Ihre Pflanzen leicht züchten, nur indem Sie sie mit ausreichend Wasser, Licht, Wärme und Nährstoffen versorgen. Es ist einfach und bringt Ihnen eine großartige Ernte – das ganze Jahr über!

Was ist Hydrokulturanbau und wie funktioniert er am effektivsten?

Hydroponik ist die Praxis, Pflanzen ohne Erde zu kultivieren. Was Hydroponik-Systeme vom Anpflanzen in Erde unterscheidet, ist, dass Sie Ihren Pflanzen die richtige Menge an Nährstoffen liefern müssen, die in der jeweiligen Wachstumsphase benötigt wird. Je nach Art des Hydroponik-Systems erfolgt dies entweder manuell oder automatisch über eine Pumpe und daran angeschlossene Schläuche. Da die Wurzeln in ständigem Kontakt mit nährstoffreichem Wasser stehen, müssen sie nicht wie beim Wachsen im Boden nach Nährstoffen suchen. In der Zwischenzeit versorgt der Spalt zwischen Wasser und Pflanze die Wurzeln jederzeit mit Sauerstoff. Das Ergebnis? Immer größere Pflanzen, und zwar noch schneller!

hydroponic__cultivation_retina_3.jpg

Sie können nicht nur auf die Erde verzichten, bei der Kultivierung mit einem Hydroponik-System brauchen Sie auch keinen grünen Daumen, denn es ist so einfach, dass jeder erfolgreich ist und in nur wenigen Minuten können Sie direkt loslegen. Außerdem können Sie schnell erkennen, ob etwas angepasst werden muss, indem Sie die Nährstoffwerte regelmäßig regulieren und messen. Mit anderen Worten: Es ist sehr einfach, mit Ihrer Hydrokultur erfolgreich zu sein, egal wie viel oder wie wenig Erfahrung Sie haben.

Was kann ich in einem Hydrokultur-System kultivieren?

Das Hydroponik-System ist die perfekte Lösung, wenn Sie wenig Zeit und wenig Platz für die Kultivierung von Pflanzen haben. In diesem Fall empfehlen wir schnell wachsende, leicht zu kultivierende und platzsparende Pflanzen wie Salat, Grünkohl und Mangold. Wenn Sie jedoch Zeit, Raum und Interesse haben, können Sie alles anbauen, von Gewürzen über Blumen bis hin zu Chili, Tomaten und anderen fruchttragenden Pflanzen. Hier sind einige andere Gründe, warum Sie Hydroponik-Systeme lieben werden:

🌱 Züchten Sie verschiedene Pflanzen im selben Anbau

🌱 Innen und außen kultivierbar

🌱 Weniger bzw. keine verschüttete Erde mehr 

Was Sie brauchen

Folgendes benötigen Sie, um mit Ihrem eigenen Hydrokulturanbau zu beginnen:

🌱 Ein Hydroponik-System bestehend aus einem Deckel, einer Luftpumpe und Behältern aus Kunststoff

🌱 Quelltabletten mit oder ohne Samen (diese fügen Sie selbst hinzu)

🌱 Nährstoffe

 

Wie Sie anfangen sollten

  1. Stellen Sie Ihr Hydroponik-System so auf, dass es direktes Sonnenlicht erhält
  2. Füllen Sie die Box mit der richtigen Menge Wasser
  3. Fügen Sie Nährstoffe hinzu
  4. Füllen Sie Samen in Ihre Quelltabletten (falls keine vorhanden sind) und legen Sie diese in die Kunststoffbehälter
  5. Lehnen Sie sich zurück und entspannen Sie sich, während Sie darauf warten, dass Ihre Pflanzen sprießen!

Verwandte Produkte

Alle ansehen