Ihr Anbau-Assistent - Nelson Garden
  • Jetzt kaufen - Später bezahlen
  • Gratis Retouren
  • Gegründet im Jahr 1933

Wie sät man eigentlich in Aufzucht-Tabletts an?

14 April 2021

Aufzucht-Tabletts sparen Ihnen nicht nur Zeit und Platz, sondern geben Ihnen auch robuste Pflanzen mit starken Wurzeln. Ein Aufzucht-Tablett eignet sich hervorragend für kleinere Kultivierungen!

Aufzucht-Tabletts, Saatschalen, Mini-Plug-Flats oder Cell-Flats –  sind nur unterschiedliche Namen für das gleiche Produkt mit derselben Funktion. Bei Nelson Garden nennen wir sie Mini-Plug-Flats, aber unabhängig vom Namen ist dieses Werkzeug der beste Freund eines Kultivierenden. Der größte Vorteil besteht darin, dass Sie viele Pflanzen auf kleinem Raum unterbringen können. Sobald es Zeit für das Umpflanzen ist, haben Sie kleine und perfekt geformte Pflanzen, die einfach zu handhaben sind.

Es gibt Tabletts mit rund 100 Zellen, was zu der gleichen Anzahl an Pflanzen führt. Für diejenigen, die in kleinerem Maßstab kultivieren möchten, sind kleinere Aufzucht-Tabletts wie unsere Mini-Plug-Flats bequemer. Diese können leicht zwischen Haus und Garten transportiert werden, wenn die Zellen mit Erde gefüllt werden müssen.

Minipluggbrätte-Nelson-2-Garden-Annika-Christensen.jpg
Bild: Annika Christensen

6 Tipps zum Säen in Mini Plug Flats:

Das Säen in Aufzucht-Tabletts ist überhaupt nicht schwer. Hier ist eine Anleitung, wie es geht - vom ersten Schritt bis zur Umpflanzung! Alles was Sie brauchen ist ein Aufzucht-Tablett, eine Aufzuchtschale, Plug oder Erde und einige Samen!

  1. Füllen Sie die Samen in ein Aufzucht-Tabalett mit Plugs oder Erde. Unsere Plugs bestehen aus kompostierbaren Kokosfasern, Torf und einigen zusätzlichen Nährstoffen. Wir werden die Vorteile von Plugs etwas weiter unten näher erläutern.
  2. Stellen Sie Ihr Aufzucht-Tablett auf eine Aufzuchtschale und gießen Sie dann Wasser auf die Aufzuchtschale. Lassen Sie die Plugs oder die Erde das Wasser aufnehmen, bis diese vollständig feucht sind.
  3. Säen Sie ein bis drei Samen pro Zelle. Überprüfen Sie vorzugsweise die Keimrate der Samen. Je niedriger die Keimrate ist, desto mehr Samen sind erforderlich, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass jede Zelle keimt.
  4. Stellen Sie Ihr Aufzucht-Tablett an einem warmen und hellen Ort auf, jedoch nicht in direktes Sonnenlicht. Verwenden Sie vorzugsweise einen Deckel mit Belüftung und leichten Löchern. Dieser dient als Mini-Gewächshaus und hält die Plugs oder die Erde feucht.

Minipluggbrätte-minidrivhus-Nelson-Garden-Annika-Christensen.jpg
Verwenden Sie vorzugsweise einen Deckel mit Belüftung und Löchern. Auf diese Weise fungiert es als Mini-Gewächshaus und hält die Plugs oder die Erde feucht. Bild: Annika Christensen

  1. Halten Sie die Plugs oder die Erde feucht und gießen Sie diese von unten, indem Sie Wasser in die Aufzuchtschale unter dem Aufzucht-Tablett gießen. Sie sollten vermeiden, kleinere Pflanzen zu überwässern. Indem Sie sie von unten gießen, vermeiden Sie dieses Problem und regen die Wurzeln dazu an, nach unten zu wachsen.
  2. Beim Umpflanzen entfernen Sie den Boden der Plugs von unten heraus. Dadurch erhalten Sie eine perfekt geformte Pflanze, die Sie in einen Topf oder in Ihren Garten stellen können.

Minipluggbrätte-Nelson-Garden-Markus-Danielsson.jpg
Säen Sie so viele Samen, wie Sie auch züchten möchten, und fügen Sie dann noch einige hinzu; nur um sicher zu gehen, falls einige Samen nicht keimen. Bild Markus Danielsson

Was soll ich verwenden: Erde oder Plugs?

Erde sowie Plugs dienen demselben Zweck, haben jedoch unterschiedliche Vorteile. Möglicherweise sind Sie sich nicht sicher, welche der beiden Sie wählen sollen. Hier sind die Unterschiede zwischen Plugs und Erde sowie die Vorteile ihrer Verwendung.

Es stehen verschiedene Arten von Erde zur Verfügung. Es gibt Erde für verschiedene Anbaustufen sowie für verschiedene Pflanzenarten. Es gibt zum Beispiel Erde zum Vorkultivieren, für Topfpflanzen oder für Blumen. Im Allgemeinen sollte ein guter Boden feinkörnig und luftig sein. Diese Art von Erde ist perfekt, um in ein Aufzucht-Tablett gefüllt zu werden. Wenn Sie sich für organische Erde entscheiden, können Sie sicher sein, dass Ihre Pflanzen in einer Erde gedeihen, die nur mit natürlichem Dünger gedüngt wurde.

Minipluggbrätte-Nelson-jord-Garden-Annika-Christensen.jpg
Füllen Sie die Zellen mit Plugs oder Erde. Bild:  Annika Christensen

Es gibt auch verschiedene Arten von Plugs, mit denen man kultivieren kann. Wenn Sie zum Zeitpunkt der Umpflanzung Ihre Plugs in den Boden pflanzen möchten, ist es wichtig, dass die Plugs biologisch abbaubar sind. Bei Nelson Garden können Sie Plugs kaufen, die aus Kokosfasern, Torf und Nährstoffen bestehen. Sie sind beides biologisch abbaubar und geben Ihren Pflanzen einen Vorsprung.

Plugs neigen dazu, im Vergleich zur normalen Erde ein gleichmäßigeres Feuchtigkeitsniveau zu halten. Außerdem umgehen Sie das Schleppen des Sacks Erde und sparen zusätzlich Zeit und Platz. Plugs sind besonders praktisch, wenn Sie im Frühjahr vorkultivieren möchten. Durch die Verwendung von Plugs bleiben Ihre Pflanzen stabil, wenn es Zeit für die Umpflanzung ist.

Minipluggbrätte-Nelson-stegförsteg-Garden-Annika-Christensen.jpg
Durch die Verwendung eines Aufzucht-Tabletts vermeiden Sie, dass die Wurzeln der Pflanzen zerstört werden, wenn Sie diese umpflanzen. Bild: Annika Christensen

Pflanzenvermehrung

Alle anzeigen

Bewerten Sie uns nach dem Einkauf