MISSING_TRANSLATION (TOPBAR.IMPERSONATE_ACT_AS)

Ein Kräutergarten für deine Fensterbank: Frische Würze in greifbarer Nähe

24. Juni 2021

Frische Kräuter direkt von deiner Fensterbank ernten und das auch noch das ganze Jahr über. Mit der richtigen Ausstattung und unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung gelingt dir der Anbau von Kräutern spielend und du kannst deine Gerichte das gesamte Jahr über mit frischen Würzmitteln aufpeppen. Egal ob du Petersilie, Dill oder Basilikum anbauen möchtest, solange deine Kräuter ausreichend Licht, Wasser und Nährstoffe haben, steht einer reichen Ernte Nichts entgegen.

Welche Kräuter kann ich indoor anbauen?

Die meisten Kräuter kannst du ohne Weiteres auf deiner Fensterbank oder an einem anderen Ort im Indoor-Bereich anbauen. Am besten eigenen sich für den Einstieg schnell wachsende Kräuter, da du sehr schnell ein Ergebnis sehen wirst und du im Sommer keine separate Beleuchtung benötigst. 

Basilikum benötigt viel Licht und liebt Wärme, weshalb es sich besonders gut für den Anbau auf deiner Fensterbank eignet. Petersilie wächst etwas langsamer, aber kann auch ohne viel Mühe indoor angebaut werden. Auch Dill ist ein sehr beliebtes Kraut, welches du ebenso drinnen anbauen kannst.

Aber auch weitere Kräuter eigenen sich prima für den Indoor-Anbau: Rosmarin, Thymian, Salbei und Oregano, die in gut durchlässigen Böden gedeihen, kannst du ebenfalls in deiner Küche ernten. Schnittlauch, Pfefferminze, Melisse und Koriander sind im Anbau etwas anspruchsvoller, da sie mehr Feuchtigkeit und Nährstoffe benötigen. Aber auch diese Kräuter kannst du auf deiner Fensterbank mit einem Hydroponik-System ohne Weiteres anpflanzen.

nelson_garden_grow_herbs_in_your_kitchen_image_2.jpeg
Petersilie gibt es in verschiedenen Sorten. Welche ist dein persönlicher Favorit? Foto: Annika Christensen

Was benötige ich, um Kräuter auf meiner Fensterbank anzubauen?

Um Kräuter auf deiner Fensterbank anzubauen, benötigst du nur wenige Dinge. Im klassischen Anbau nutzt du:

  • Töpfe
  • Untersetzer oder eine Schale
  • Ausreichend Erde, eventuell mit Bodenverbesserern
  • Kräutersamen deiner Wahl.

Der Nachteil ist jedoch, dass du auf diese Weise nicht das gesamte Jahr über Kräuter ernten kannst, da vor allem in den Wintermonaten nicht ausreichend Sonne zur Verfügung steht. Auch hier bietet sich der Einsatz von Pflanzenlampen und eventuell einer an, um deinen Ertrag zu steigern.

Mit einem Hydroponik-System kannst du das gesamte Jahr über frische Kräuter von deiner Fensterbank aus ernten. Darüber hinaus ist den Möglichkeiten kaum eine Grenze gesetzt. Da du nur wenig Platz für ein Hydroponik-System benötigst und keine Erde gebraucht wird, kannst du Kräuter und sogar einige Gemüsesorten überall im Haus anbauen. Um mit dem Anbau von Küchenkräutern zu starten genügen folgende Gegenstände: (There (or at the end of the paragraph) could be a link to the starterkit for hydroponik-culture.)

  • Hydroponik-Starterset
    • Bestehend aus Behälter und Deckel. Manchmal ist dort bereits eine Nährstofflösung und Quelltabletten für die Samen enthalten.
  • Netztöpfe
    • In diese setzt du die Quelltabletten mit den Samen ein.
  • Quelltabletten
    • Diese gepressten Ballen dienen als Unterlage für deine Samen.
  • Nährstofflösung
    • Diese führt deinen Kräutern immer eine ausreichende Menge an Nährstoffen zu.
  • Pflanzenlampen
    • Mit separaten Leuchten kannst du fehlende Sonneneinstrahlung ausgleichen und kannst deine Kräuter auf der Fensterbank oder überall im Haus anbauen.
  • Kräutersamen deiner Wahl

Du möchtest mehr über die Vorteile der Hydrokultur erfahren? In diesem Artikel haben wir einiges für dich zusammengefasst 

Wo kann ich meine Kräuter im Innenbereich anbauen?

Kräuter wachsen gut bei normaler Raumtemperatur und ausreichend Licht. Deshalb eignen sich Fensterbänke besonders gut für den Indoor-Anbau, da diese ausreichend Licht für deine Pflänzchen bieten. Du solltest jedoch darauf achten, dass kein Heizkörper in direkter Nähe oder sogar unterhalb der Fensterbank angebracht ist, da die aufsteigende Hitze die Erde austrocknet und die Wurzeln deiner Kräuter schädigen kann.

Am besten für den Kräuteranbau im Innenraum eignen sich übrigens nach Süden ausgerichtete Fenster, da durch sie viel Licht einfällt. Bei nach Norden ausgerichteten Fenstern reicht die Sonneneinstrahlung häufig nicht aus, damit deine Pflanzen gut gedeihen.

Wenn deine Kräuter zu kühl oder zu schattig stehen, werden sie sich nicht optimal entwickeln und eventuell ihr Wachstum einstellen. Solltest du keinen sonnigen Platz mehr zur Verfügung haben, kannst du das Wachstum auch mit Pflanzleuchten unterstützen. Mit einer künstlichen Lichtquelle kannst du Kräuter das ganze Jahr über kultivieren, mehrfach ernten und bist auch ortsunabhängig.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Kräuteranbau auf deiner Fensterbank?

Für die klassische Kultivierung deiner Kräuter gehst du wie folgt vor:

  1. Wähle einen geeigneten Topf mit einer Größe von mindestens 2 Litern und einen dazu passenden Untersetzer aus, welche das überschüssige Wasser aufnehmen kann. Um Platz zu sparen kannst du auch mehrere Töpfe in eine größere Schale stellen.
  2. Nun bereitest du die Töpfe für die Samen vor. Hierzu füllst du sie zunächst mit Erde. Um die Wasserhaltefähigkeit deiner Erde zu verbessern kannst du Vermiculit hinzugeben, wenn du möchtest. Eine Ergänzung mit Perlit bietet sich an, damit die Erde schön locker bleibt. Beides sind natürliche Materialien.
  3. Danach wird es Zeit die Samen zu pflanzen. Mit deinem Finger oder einem Pikierstab formst du ein flaches Loch, in welches du einen Samen gibst. Bedecke diese nun dünn mit Erde und drücke diese leicht an.
  4. Nun achtest du darauf, dass die Erde immer schön feucht, aber nicht zu nass, bleibt. Hierzu eignet sich am Anfang eine kleine Sprühflasche, damit die Samen nicht weggeschwemmt werden. Wenn du alle zwei Tage wässerst, ist das meistens ausreichend.
  5. Falls es an deinem ausgewählten Platz zu dunkel seien sollte, kannst du eine Pflanzenlampe installieren. Auch eine Wärme- oder Heizmatte kann deinen Ertrag steigern, falls es zu kühl seien sollte.

nelson_garden_grow_herbs_in_your_kitchen_image_4.jpg

Wenn du dich für den Anbau in einem Hydroponik-System entscheidest ist der Ablauf ein wenig anders aber vergleichbar:

  1. Kaufe ein geeignetes Hydroponik-System. Diese gibt es in verschiedenen Größen, sodass du eine unterschiedliche Menge an Kräutern anbauen kannst. Bei einem Starterset ist bereits alles was du für den Anbau auf deiner Fensterbank brauchst enthalten. Du musst nur noch die Samen auswählen.
  2. Such dir Kräuter-Samen aus, die du gerne auf deiner Fensterbank oder einem anderen Platz anbauen möchtest.
  3. Lege die Kräutersamen auf die Quelltablette und setze diese gemeinsam mit dem Netzkorb in das Hydroponik-System ein.
  4. Sorge für eine ausreichende Bewässerung während der Keimzeit und Befülle das System mit Wasser und der Nährstofflösung bis zur vorgezeichneten Höhe.
  5. Auch ein Hydroponik-System kannst du durch Pflanzlampen ergänzen, falls dein Fenster nicht nach Süden ausgerichtet ist oder zu wenig Sonne einfällt.

Wenn du noch Fragen zum Anbau mit Hydroponik-Systemen hast, hilft dir dieser Artikel weiter

 

nelson_garden_grow_herbs_in_your_kitchen_image_3.jpeg
Tontöpfe sind dekorativ und halten den Boden gut durchlässig, aber manchmal auch zu gut. Achten Sie darauf, dass Ihre Kräuter nicht austrocknen.

Wann ist es an der Zeit meine Kräuter zu ernten?

Deine Kräuter wachsen mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Außerdem ist das Wachstum von vielen Faktoren abhängen. Hier findest du Infos darüber, ab wann du die beliebtesten Kräuter wie Petersilie, Dill und Basilikum ernten kannst.

Basilikum keimt von vielen Kräutern am schnellsten und du wirst bereits nach 1-2 Wochen die ersten Ergebnisse sehen. Bis du das erste Mal ernten kannst, braucht er noch etwas Zeit fürs Wachstum. Nach insgesamt 4-5 Wochen kannst du die ersten Blätter ernten.

Dill wird als nächstes auf deiner Fensterbank sprießen. Er benötigt 2-3 Wochen zur Keimung, bevor er sich zeigt. Auch hier lässt du noch 1-2 Wochen vergehen, bis du die ersten Teile abzupfst.

Petersilie braucht etwas länger zum Start. Er benötigt zum Keimen zwar auch nur 2-3 Wochen, jedoch kannst du erst ab der 5-7 Woche nach der Aussaat mit dem Ernten beginnen.

Unser Tipp: Wenn du Kräuter zeitversetzt pflanzt, also beispielsweise alle 2-3 Wochen, kannst du immer frische Kräuter ernten und die unterschiedlichen Erntezeiten ergänzen sich.