MISSING_TRANSLATION (TOPBAR.IMPERSONATE_ACT_AS)
Reconnect to nature
  • item.textKostenlose Rücksendung
  • item.textSchnelle Lieferung
  • item.textGegründet 1933
Tipps und Inspiration
Home

pflanzenleuchten

Rasensamen sind ein essenzieller Bestandteil bei der Anlage eines neuen Rasens oder der Erneuerung bestehender Grünflächen. Die Auswahl der richtigen Rasensamenmischung hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der geplanten Nutzung des Rasens, den Lichtverhältnissen und der Bodenbeschaffenheit.
Es gibt unterschiedliche Rasenmischungen für verschiedene Anwendungsbereiche, wie Schattenrasen, der auf Flächen mit wenig Sonneneinstrahlung gedeiht, Spielrasen, der strapazierfähig und trittfest ist, oder Zierrasen, der sich durch eine besonders feine Grasstruktur und dichten Wuchs auszeichnet.
Die optimale Zeit für die Aussaat von Rasensamen liegt in der Regel zwischen April und September, wobei die Bodentemperaturen mindestens 10 °C betragen sollten. Die Vorbereitung des Bodens ist entscheidend für ein erfolgreiches Anwachsen des Rasens. Dazu gehört das Entfernen von Unkraut, Steinen und anderen Hindernissen, das Auflockern der Erde, sowie das Einarbeiten von Starterdünger.
Nach der Aussaat ist eine regelmäßige Bewässerung wichtig, um die Keimung der Rasensamen zu fördern. Der erste Schnitt sollte erst erfolgen, wenn die Halme eine Höhe von etwa 8-10 cm erreicht haben. Regelmäßiges Mähen, Düngen und gegebenenfalls Vertikutieren und Nachsäen sind weitere Schritte, um einen gesunden und gepflegten Rasen zu erhalten.

Mehr erfahren

Guide

Rasen anlegen – so geht‘s

Mehr erfahren

Garten, Balkon und Terrasse

Rasen im Herbst aussäen

Weiterlesen

Guide

Bestehenden Rasen düngen

Weiterlesen