MISSING_TRANSLATION (TOPBAR.IMPERSONATE_ACT_AS)
Reconnect to nature
  • item.textKostenlose Rücksendung
  • item.textSchnelle Lieferung
  • item.textGegründet 1933
Home / Unsere Produkte

Was sät man im April?

Wenn Sie gerne gärtnern, wissen Sie sicher, dass der April ein guter Monat ist, um Samen auszusäen und die Gartensaison zu eröffnen. Das Wetter wird wärmer und die Tage werden länger. Gute Bedingungen für das Gedeihen der Pflanzen werden so geschaffen. In manchen Gegenden besteht allerdings noch Frostgefahr. Decken Sie daher Ihre Pflanzen mit wärmenden Fasertüchern ab oder stellen Sie sie ins Haus, bis die höheren Temperaturen eintreffen.

Was können Sie im April säen? Tomaten sind ein Grundnahrungsmittel im Garten, und die Monate März und April sind die beste Zeit für die Aussaat von Tomatensamen. Sie können Ihre Samen im Haus in Anzuchtschalen aussäen, und sobald das Wetter wärmer wird, können Sie sie in den Garten pflanzen. Tomaten brauchen höhere Temperaturen, um zu gedeihen. Daher sollten Sie unbedingt warten, bis die Frostgefahr vorüber ist, bevor Sie diese ins Freie pflanzen. Es gibt viele verschiedene Tomatensorten, darunter klassische Sorten und Hybridsorten. Egal, für welche Tomatensorte Sie sich entscheiden, achten Sie darauf, dass Sie sie während des Wachstums mit viel Sonne, Wasser und Nährstoffen unterstützen.

Mangold ist ein grünes Gemüse, das sich perfekt für die Aussaat im April eignet. Diese widerstandsfähige Pflanze enthält viele Nährstoffe und ist unglaublich vielseitig. Sie können Mangoldsamen direkt in Ihren Garten säen oder sie im Haus anbauen und dann auspflanzen. Mangold ist eine winterharte Pflanze, was heißt, dass er Frost und kühlere Temperaturen überstehen kann. Außerdem ist er eine langsam wachsende Pflanze, was bedeutet, dass man ihn über einen längeren Zeitraum ernten kann.

Wenn Sie andere Gemüsesorten in Ihrem Garten anbauen möchten, finden Sie in unserem Sortiment verschiedene Samen wie Rote-Bete-Samen, Lauchsamen, Rosenkohl, Selleriesamen, Grünkohlsamen, Zucchinisamen, Rettichsamen und Salatsamen. Die Aussaat von eigenem Gemüse ist eine gute Idee und zahlt sich aus, da man später in der Saison nahrhafte Pflanzen ernten kann.

Der April ist auch ein hervorragender Zeitpunkt, um einjährige Blumen wie Ringelblumen, Zinnien und Kosmos auszusäen. Diese farbenfrohen Blumen bringen den ganzen Sommer über Farbe in Ihren Garten. Sie können im April auch Sonnenblumen aussäen und sie in Ihrem Garten aufblühen lassen.

Im Frühjahr ist auch die Zeit gekommen, den Boden im Garten vorzubereiten. Sie können dem Boden Kompost oder gründlich verrotteten Mist zufügen, um seine Struktur und seinen Nährstoffgehalt zu verbessern. So schaffen Sie ein gesundes Umfeld für das Wachstum Ihrer Pflanzen. Der April ist auch ein guter Zeitpunkt, um Ihre Bäume und Sträucher zu beschneiden. Dies fördert ein gesundes Wachstum und erhält die Form der Pflanzen. Außerdem können Sie mit dem Jäten der Gartenbeete beginnen, um zu verhindern, dass Unkraut die Pflanzen überwuchert.

Mehr erfahren

leafs_double_flipped_new.svgVermiculite oder Perlite?

Vermiculite und Perlite sind helle, fast gewichtslose Körner. Sie sehen sich ähnlich, haben aber verschiedene Eigenschaften.

Vermiculite ist optimal für die Aussaat und für Pflanzen, die feuchtigkeitsspeichernde Erde benötigen.

Perlite ist dagegen perfekt zum Umpflanzen oder für Pflanzen, die eine lockere und durchlässige Erde benötigen.

Du kannst sie zusammen verwenden, um die Struktur und Eigenschaften der Erde zu verbessern. Zwei Teile Erde mit einem Teil Perlite und einem Teil Vermiculite mischen.

Weiterlesen